Verlagsprogramm, Buchbeschreibungen und direkte Bestellmöglichkeit im vwh-SHOP

NEU: Bendels/Runzheimer/Strecker (Hrsg.): Playing in-between

Als weiterer Sammelband in der Reihe „Game Studies“ kann ab heute bestellt werden:

Thomas Bendels, Bernhard Runzheimer, Sabrina Strecker (Hrsg.):
Playing in-between

Intermediale Aspekte zeitgenössischer Computerspielpraxis

Cover Bendels-Rundzeheimer-Strecker

April 2016, Paperback, 218 S., teilw. farb. Abb.

ISBN 978-3-86488-091-9, 25,50 € (D), 26,21 € (A), 28,90 CHF

» Inhaltsverzeichnis

» nähere Informationen und Bestellmöglichkeit im vwh-Shop

3 Reaktionen zu “NEU: Bendels/Runzheimer/Strecker (Hrsg.): Playing in-between”

  1. Buchveröffentlichung: „Playing in-between – Intermediale Aspekte zeitgenössischer Computerspielpraxis“ | Pixeldiskurs

    […] wenigen Tagen ist der Sammelband „Playing in-between – Intermediale Aspekte zeitgenössischer Computerspielpraxis“ im Handel erhältlich. Das Besondere daran ist, dass der Großteil der Beteiligten aus dem […]

  2. Neue Publikation: Playing in-between – Intermediale Aspekte zeitgenössischer Computerspielpraxis - Blog von Bernhard Runzheimer

    […] Strecker und Thomas Bendels ca. eineinhalb Jahre bearbeiten durfte: Die Herausgeberschaft eines Sammelbands zur Intermedialität im Computerspiel, erschienen in der Game Studies-Reihe im Werner H…. Der Großteil der darin enthaltenen Artikel stammt von Pixeldiskurs-Autoren, umfasst jedoch auch […]

  3. Willkommen zurück! |

    […] dem 4. April findet sich „Playing in-between. Intermediale Aspekte zeitgenössischer Computerspielpraxis.“ im Handel. Wer meine Gedanken zum klassischen Medium Buch im Videospiel im Beitrag […]

Einen Kommentar schreiben