Verlagsprogramm, Buchbeschreibungen und direkte Bestellmöglichkeit im vwh-SHOP

NEU: Kaczorowski/Swarat: Smartes Land — von der Smart City zur Digitalen Region

Beitrag erstellt am 7. August 2018

Als Bd. 8 der Reihe „Schriften des Innovators Club“ ist nun verfügbar:

Smartes Land — von der Smart City zur Digitalen Region
Impulse für die Digitalisierung ländlicher Regionen

hrsg. von Willi Kaczorowski und Gerald Swarat

[mit einem Vorwort von Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes]

Cover Kaczorowski/Swarat

Aug. 2018, Hardc., Fadenh./Leseb., 184 S.
ISBN 978-3-86488-136-7, 23,80 € (D), 24,47 € (A), 26,80 CHF

> Inhaltsverzeichnis

Weitere Informationen und eine direkte Bestellmöglichkeit finden Sie hier im vwh-Buchshop.

NEU: Kristina Kesseler: Die (Ohn-) Macht des Prosumenten

Beitrag erstellt am 31. Juli 2018

Als weiterer Band in der vwh-Verlagsreihe E-Business ist erschienen:

Kristina Kesseler

Die (Ohn-) Macht des Prosumenten
Eine kritische Betrachtung des neuen Rollenverhältnisses von Konsument und Produzent

[Zugl.: Diss., Universität zu Köln, 2017]

Cover Kesseler

Hardcover, 312 S., 22 x 15 cm, zahlr., meist farb. Abb.
ISBN 978-3-86488-135-0, 32,80 € (D), 33,72 € (A), 39,80 CHF

» Inhaltsverzeichnis

» nähere Informationen und Bestellmöglichkeit im vwh-Shop

NEU: Kultur und Informatik (XVI): „Hybrid Systems“

Beitrag erstellt am 23. Mai 2018

Wie bereits angekündigt, ist pünktlich zur morgen beginnenden XVI. Veranstaltung „Kultur und Informatik“ wieder der Tagungsband in der vwh-Reihe „Multimedia“ erschienen:

Carsten Busch / Christian Kassung / Jürgen Sieck (Hrsg.):
Kultur und Informatik (XV): „Hybrid Systems“

Cover Kultur und Informatik 2018

Tagung, 24./25. Mai 2018, Berlin, Schloss Köpenick, Tagungsband, Beiträge Englisch

Mai 2018, Hardcover, Fadenheft./Leseb., 268 S., zahlr. Abb. (S/W)

ISBN 978-3-86488-128-2, 28,50 € (D), 29,30 € (A), 34,80 CHF

» Inhaltsverzeichnis und Vorwort

» nähere Informationen und Bestellmöglichkeit im vwh-Shop

Neu: Martina Kainz: Globale Vernetzung — globale Identität?

Beitrag erstellt am 22. Mai 2018

Der erste Band in der neuen vwh-Buchreihe „Webwissenschaft“ ist erschienen:

Globale Vernetzung — globale Identität?
Kulturelle Identitätskonstruktionen im Zeitalter digitaler Technologien

von Martina Kainz

Cover Kainz

Mai 2018, Hardcover, Fadenheftung/Lesebändchen, 332 S., teilw. farb. Abb.
ISBN 978-3-86488-131-2, 33,80 € (D), 34,75 € (A), 41,90 CHF

[Zugl.: Diss., Schlesische Universität Katowice, 2017]

> Inhaltsverzeichnis

> Anhang: Transkriptionen der Interviews

Weitere Informationen und eine direkte Bestellmöglichkeit finden Sie hier im vwh-Buchshop.

Neuer Reihentitel: „Webwissenschaft“

Beitrag erstellt am 22. Mai 2018

Das Web hat das Mediensystem und die Welt ebenso radikal verändert, wie dies die Erfindung des Buchdrucks tat. Es ist heute in allen Lebensbereichen präsent. Zweifellos muss sich daher die Forschung dem Web und seinen Auswirkungen zuwenden. Die im Entstehen begriffene Webwissenschaft versteht sich als ein transdisziplinärer Forschungsansatz mit Bezügen u.a. zu Medien- und Kommunikationswissenschaft, Informationswissenschaft, Informatik, Soziologie, Ökonomie, Pädagogik — behandelt als angewandte Wissenschaft aber auch Fragen der Content-Produktion, des Retrievals, des Webdesigns oder der Usability.

Nachdem der Hype um das Web 2.0 mittlerweile abgeklungen ist und die so bezeichneten Dienste (Wikis, Blogs, Social Networks etc.) und die dahinterstehende Philosophie („Mitmachnetz“ etc.) eher zum selbstverständlichen und integralen Bestandteil des Diskurses der Webwissenschaft geworden sind, geht auch die ehemalige vwh-Reihe „Web 2.0“ nun in die breiter aufgestellte Reihe „Webwissenschaft“ auf.

Ein erster Band, der dieser Reihe zugeordnet ist, ist gerade erschienen:

Martina Kainz: Globale Vernetzung — globale Identität?
Kulturelle Identitätskonstruktionen im Zeitalter digitaler Technologien

Weitere Angaben zu diesem Band finden Sie hier.